Jeder Bookmark (Tweet us ;) ) unterstützt das Weihnachtsforum (um z.B. neue Weihnachtsfans in die Weihnachtscommunity bekommen):
Add weihnachten-forum.de to your yigg account Add weihnachten-forum.de to your digg account Add weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter
RDF / XML / RSS
Ihr alle könnt das Weihnachtsforum
auf drei Arten unterstützen:


(1)
Kauf der Weihnachtsfamilie ein Getränk
online seit November 2004

(2)
Wer von Euch Lieben sowieso online Weihnachtsgeschenke bestellt, kann helfen ohne extra Geld auszugeben! Bitte hier klicken um zu erfahren wie, wir sind dankbar für jede Hilfe, danke!!!

(3)
allgemein Werbepartner beachten (was nicht heisst überall klicken - damit ist keinem geholfen - einfach nur evtl. die Werbeblindheit manchmal abstellen, danke!)

 E-N-D-L-I-C-H  D-A:
weihnachtlicher Chat - Weihnachtschat

 

 

 

 

 

................ .................. 1 Trick zum flachen Bauch

Forum rund um Weihnachten (Gedichte, Geschenkideen, Bastelvorlagen, Weihnachtslieder, etc.) Weihnachten-Forum.de
Forum rund um Weihnachten (Weihnachtsgedichte, Geschenkideen, Bastelvorlagen, Weihnachtslieder, etc.)
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

 

 Fakten über Weihnachten - schon gewusst? 
Der 25. Dezember ist ursprünglich (also schon seit lange vor der Geburt Jesu) eigentlich der "Tag des Lichts". An diesem Tag ehrten die Ägypter, Griechen, Römer, Syrer und Perser die Geburt ihres Licht- und Sonnengottes. Deshalb gab es auch zur Zeit des Christentums noch heimliche Opferfeiern an diesem tag, weil die "neuen Christen" die Erinnerungen nicht einfach abschütteln konnten. Später wurde dann der 25. Dezember zu "Weihnachten" - also im Prinzip eine Mischung aus heidnischem und christlichem Glauben - ein wunderbarer Kompromiss finden wir...


Suche im Weihnachtsforum
Google
Es sind nur noch Tage bis Heiligabend - dann ist Weihnachten!



Mamas Weihnachtsbesuch war völlig unharmonisch
Springe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema beginnen   Neue Antwort schreiben    Weihnachten -> Probleme rund um Weihnachten?
Autor Nachricht
kassandra
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 18.12.2005
Beiträge: 187
Wohnort: Passau

Geschrieben am: 13.12.2008, 23:09    Titel: Mamas Weihnachtsbesuch war völlig unharmonisch Top 16070: Mamas Weihnachtsbesuch war völlig unharmonisch Antworten & Zitieren

ihr lieben, ich hatte 4 tage lang meine mama zu besuch und hoffte auf harmonische schöne tage, aber im nachhinein betrachtet, hat mir ihr besuch nur geschadet.
ich kann euch nur sagen, bevor sie kam, war ich gesund und putzmunter, richtig fit fürs vorweihnachtliche bummeln. auch auf einen unterhaltungsmarathon war ich eingestellt, aber nicht, dass ich 16 bis 18 stunden am tag ununterbrochen zugetextet werde, vor allem durch ständige wiederholungen. das grenzte schon an folter. ich habe keine sekunde abschalten können, geschweige denn mich auf irgendetwas konzentrieren.
auch der bummel über christkindlesmarkt und einkaufsbummel wurde zur farce. ich hatte mich bei ihr untergehakt oder auch umgekehrt, das gesicht natürlich in richtung der buden gerichtet, störte sie offensichtlich, dass ich bei ihrem gesprächsmarathon ihr nicht auch beim gehen ins gesicht sah, und so kam es ständig dazu, dass sie mich im harmloseren fall auf die andere seite zog oder urplötzlich vor mich sprang um mir ins gesicht zu blicken um meine blicke von den buden oder schaufenstern wegzuholen.
solch ein seltsames verhalten hatte ich bisher noch von keinem menschen erlebt.
durch diese unvermittelten aktionen brachte sie mich ein paarmal fast zu fall.
denkt jetzt nicht, sie würde verrückt sein oder debil, nee, das ist einfach ein völlig übersteigertes selbstwertgefühl gepaart mit unendlicher selbstverliebtheit, der man immer huldigen muss.
während wir da unterwegs waren, kam ich auch nicht dazu irgendwas zu essen oder zu trinken, bin ihr ja ohnehin zu dick und deshalb schon müsse man in meiner situation ja besser ganz darauf verzichten. Mit den Augen rollen
sie ist sehr schlank und fraß mir deshalb auch was vor. sie kann ja keine stunde mal ohne essen sein, ohne gleich zu verhungern.
nach dem ersten tag schon bin ich völlig erschöpft ins bett gefallen, am zweiten tag wurde es noch schlimmer und in der dritten nacht, hatte ich zu all der anstrengung auch noch eine schlaflose solche, da sich ein akuter gichtanfall vom wenigen trinken breit machte. am letzten morgen kam dann auch noch besuch dazu und meine mutter guckte selbstzufrieden zu wie ihre 20 jahre jüngere tochter völlig übermüdet, zermürbt vor schmerz und humpelnd alles vorbereitete fürs frühstück.
schließlich hat sie mir auch noch ständig ihre besonderen wünsche kundgetan, die brave humpelnde tochter mit schmerzverzerrtem gesicht doch sofort erfüllen müsse. und so holte ich eben auch noch mehrere extrawünsche für sie an den tisch.
nach einem üppigen mahl für sie und spärlichem mahl für mich, nutzte sie die gelegenheit gleich noch alles was nicht niet- und nagelfest war für ihren haushalt zusammenzupacken, vom üppigen lunchpaket bis hin zum serviettenring wurde alles gehamstert.

jetzt ist sie endlich wieder abgefahren und ich sitze hier wie ein häufchen elend mit dem schmerzenden gichtfuß und könnte diesen vorweihnachtlichen besuch echt verwünschen.

fast hätte ich es vergessen: natürlich hat sie geschenke für unter den weihnachtsbaum mitgebracht für uns, aber als mein sohn dann dazukam, begann sie bereits die geschenke zu verteilen, damit sie aufgerissen werden, um begutachtet zu werden, ich sollte sie dann wieder unter-dem-baum-kompatibel verpacken.
gerade noch rechtzeitig konnte ich den eklat verhindern. was für eine große überraschung wäre sonst die bescherung geworden!

alle jahre wieder? nein, bestimmt in der form nieeeee wieder!!!
Nach oben
Altsilber
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 26.11.2005
Beiträge: 367
Wohnort: Canada... always WHITE CHRISTMAS

Geschrieben am: 14.12.2008, 00:38    Titel: Mamas Weihnachtsbesuch war völlig unharmonisch Top 16071: Mamas Weihnachtsbesuch war völlig unharmonisch Antworten & Zitieren

Wow, das klingt ja gar nicht berauschend...Geschockt

Wie alt ist denn Deine Mama? Lebt sie alleine???

Ich kenne die Zusammenhaenge ja nicht, ebenso wenig die komplette Geschichte, aber ich denke, da hilft nur ein offenes Gespraech...

Ausserdem bleibt Dir immer die Moeglichkeit, NEIN zu sagen.
Z.B. "Nein, die Geschenke werden erst am Heilig Abend geoeffnet"...

Smilie
Viel Erfolg!!! Und gute Besserung Deiner Gesundheit!!!
Nach oben
Weihnachtsfrau
Weihnachts-Familie (Spezialrang)


Datum der Anmeldung: 26.11.2004
Beiträge: 227
Wohnort: Nordpol

Geschrieben am: 14.12.2008, 02:40    Titel: ganz lieb Knuddel Top 16074: ganz lieb Knuddel Antworten & Zitieren

Oh weih, das klingt ja gar nicht gut...

Also erst einmal: Jetzt ist es vorüber und wenn ich das richtig gelesen habe, kommt sie auch nicht zu Wiehnachten vorbei, richtig? (was bedeutet keine Konfrontation an Weihnachten, das ist gut)

Auch wenn es Deine Mutter ist, so sollte sie nicht mit Dir umgehen, ich finde das schrecklich.

Leider kann man Menschen nicht aendern, wenn sie sich nicht selbst aendern wollen und wenn sich deine Mama immer so benimmt, wundert es mich nicht, da sie dadurch wahrscheinlich nie jemanden zum reden hat.

Ich wuerde vorschlagen, dass Du sie im neuen Jahr evtl. einmal darauf ansprichst, nicht im Moment, wo Du Dich erst einmal ausruhen musst.

Sei ganz lieb geknuddelt und mach' Dir einen Tee oder zwei oder drei - es ist Dein Leben, Du bist nicht fuer Sie verantwortlich, okay?
Nach oben
kassandra
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 18.12.2005
Beiträge: 187
Wohnort: Passau

Geschrieben am: 14.12.2008, 17:49    Titel: Mamas Weihnachtsbesuch war völlig unharmonisch Top 16084: Mamas Weihnachtsbesuch war völlig unharmonisch Antworten & Zitieren

danke für euere antworten.

vor 5 jahren ist mein vater gestorben und seitdem hat sie sich so seltsam verändert.
sie lebt alleine, aber hat sich einen riesigen freundeskreis aufgebaut, sodass sie praktisch nie alleine ist. aber sie spricht praktisch mit allen menschen so schrecklich viel, kann nie schweigen.
sie ist 71, ich bin 51.
das problem ist, wenn man zu ihr so freundlich, nett und zuvorkommend ist, wie es der anstand eben gebührt, nutzt sie das in vollen zügen aus.
ich hab oft verbote ausgesprochen, aber wollte ja auch keinen streit vom zaun brechen, war ein schmaler pfad zwischen "sie in grenzen zu halten" und "sich nicht zerstreiten".
Nach oben
kassandra
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 18.12.2005
Beiträge: 187
Wohnort: Passau

Geschrieben am: 20.12.2011, 23:10    Titel: Mama hat sich wieder selbst eingeladen. Top 20140: Mama hat sich wieder selbst eingeladen. Antworten & Zitieren

Ich habe meinen alten Thread wiederentdeckt und bin schon sehr erstaunt, dass sich meine Mutter noch immer nicht nennenswert geändert hat...nur ich bin sehr viel strenger mit ihr geworden.
Diesmal gabs den Streit schon im Vorfeld zum Besuch.
Obwohl ich nicht berufstätig bin und damit auch kein eigenes Geld besitze, versuchte sie schon im Vorfeld zu schnorren von mir, was nur möglich ist. Das hat glatt dazu geführt, dass ich ganze 3 Wochen nicht mehr mit ihr geredet habe. Dieses Mal hatte sie sich einen ganz besonderen Plan ausgedacht, wie sie mir alle Kosten ihres Besuches aufbürden könnte.

Als sie dann letztlich kam, hat sie sich ziemlich zusammengerissen, sodass die drei Tage erträglich waren.

Zum ersten Mal haben wir sogar zusammen gebastelt, d.h. sie hatte Vorstellungen und ich hab nach ihren Anweisungen gebastelt. Naja, hat mir Spaß gemacht und letztlich hat sich meine Kreativität durchgesetzt.

Wichtig war, dass ich gesund blieb während ihres Besuches.
Nach oben
kassandra
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 18.12.2005
Beiträge: 187
Wohnort: Passau

Geschrieben am: 19.11.2012, 16:07    Titel: Mamas Weihnachtsbesuch war völlig unharmonisch Top 20605: Mamas Weihnachtsbesuch war völlig unharmonisch Antworten & Zitieren

Der alljährliche Besuch steht mir diesmal zum 4.Advent ins Haus. diesmal habe ich ihn schlauerweise so gelegt, dass die Hälfte der Zeit mir mein Mann zur Seite springen kann, wenn sie mich wieder so überfordert.
Allerdings hab ich diesmal im Vorfeld jetzt schon große Gehprobleme, die Knie schwimmen regelrecht in ihren Gelenken. Aber schnell war mir klar, dass das mit dem bevorstehenden Besuch zu tun hat. Mein Unterbewusstsein schiebt da von vorne herein einen Riegel vor.
Diesmal hab ich direkt mit ihr darüber gesprochen, dass ich Bedenken habe wegen ihrer hohen Erwartungshaltung an mich, die ich nicht erfüllen kann.
Da wurde sie ganz sanft und meinte, dass sie das keinesfalls wolle.
Ich hoffe so sehr, dass dieses Jahr harmonisch wird und sie auch mal ihrem Kind Respekt zollt, nicht nur umgekehrt.
Jetzt ist sie 75 und immer noch topfit, obwohl sie in ihrem Leben durch sehr viele Täler gehen musste. Im Vergleich zu ihr, bin ich mit 55 kaum noch körperlich belastbar und sehr schlecht zu Fuß.
Nach oben

Kauf der Weihnachtsfamilie ein Getränk
online seit November 2004

Anzeigen:


Jeder Bookmark (Tweet us ;) ) unterstützt das Weihnachtsforum (um z.B. neue Weihnachtsfans in die Weihnachtscommunity bekommen):
Add weihnachten-forum.de to your yigg account Add weihnachten-forum.de to your digg account Add weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter

weihnachtliche Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema beginnen   Neue Antwort schreiben    Weihnachten -> Probleme rund um Weihnachten? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Springe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von gesamt 2

 

Ideen für Weihnachtsgeschenke (zum direkten Bestellen als Unterstützung des Forums):
.

Die vielen Abenteuer von Winnie Puuh (DVD)

Weihnachten.
Das große Buch der Weihnachtsgeschichten,
Gedichte und Lieder.

Atlantis, das Geheimnis der verlorenen Stadt (DVD)