Jeder Bookmark (Tweet us ;) ) unterstützt das Weihnachtsforum (um z.B. neue Weihnachtsfans in die Weihnachtscommunity bekommen):
Add weihnachten-forum.de to your yigg account Add weihnachten-forum.de to your digg account Add weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter
RDF / XML / RSS
Ihr alle könnt das Weihnachtsforum
auf drei Arten unterstützen:


(1)
Kauf der Weihnachtsfamilie ein Getränk
online seit November 2004

(2)
Wer von Euch Lieben sowieso online Weihnachtsgeschenke bestellt, kann helfen ohne extra Geld auszugeben! Bitte hier klicken um zu erfahren wie, wir sind dankbar für jede Hilfe, danke!!!

(3)
allgemein Werbepartner beachten (was nicht heisst überall klicken - damit ist keinem geholfen - einfach nur evtl. die Werbeblindheit manchmal abstellen, danke!)

 E-N-D-L-I-C-H  D-A:
weihnachtlicher Chat - Weihnachtschat

 

 

 

 

 

................ .................. 1 Trick zum flachen Bauch

Forum rund um Weihnachten (Gedichte, Geschenkideen, Bastelvorlagen, Weihnachtslieder, etc.) Weihnachten-Forum.de
Forum rund um Weihnachten (Weihnachtsgedichte, Geschenkideen, Bastelvorlagen, Weihnachtslieder, etc.)
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

 

 Fakten über Weihnachten - schon gewusst? 
An Lichtmess wurde der Jahresbedarf an Kerzen für die Kirchen geweiht, die Leute brachten auch Kerzen für den häuslichen Gebrauch zur Segnung, diese gesegneten Kerzen sollten vor allem in der dunklen Jahreszeit das Gebetbuch beleuchten, oder als schwarze Wetterkerzen Unwetter abwehren. Heute wird das früher bedeutende Fest nur noch selten wie früher mit einer Lichterprozession gefeiert. Lichtmess war bis 1912 auch ein offizieller Feiertag, nach diesem Tag begann die Arbeit der Bauern nach der Winterpause wieder. Als "Schlenkeltag" war Lichtmess ein wichtiger Termin für Dienstboten: an Lichtmess wurde oft der Dienstherr gewechselt.


Suche im Weihnachtsforum
Google
Es sind nur noch Tage bis Heiligabend - dann ist Weihnachten!



In der Dichte des Lebens
Springe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema beginnen   Neue Antwort schreiben    Weihnachten -> Plauderecke
Autor Nachricht
cillyiris
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 24.12.2005
Beiträge: 369
Wohnort: Oldenburg

Geschrieben am: 07.02.2008, 14:02    Titel: In der Dichte des Lebens Top 15371: In der Dichte des Lebens Antworten & Zitieren

4. Februar
Manchmal lässt sich das Glück nur dann finden, wenn wir unsere Vorstellung von Glück aufgeben, eine Vorstellung, die uns oft peinigt und einengt. Vielleicht ist es ja schon Glück, diese Vorstellung endlich zu verlieren.

5. Februar
Ich lasse mich in die Enttäuschung fallen, durchlebe sie, lasse mich von ihr verletzen. Das ist leichter, als sie mir vom Leib zu halten und so zu tun, als wäre nichts geschehen. Wenn ich sie durchstehe, bin ich eher mit ihr fertig. Dann kann ich weitergehen.

6. Februar
Vielleicht sind manche Katastrophen in unserem Leben nur dazu da, all unsere Energie auf eine Stelle zu konzentrieren, um selbst festzustellen, welche Reserven wir noch haben und wozu wir fähig sind. Die Zustimmung des Lebens ist eine Zuwendung. Die Katastrophe kann gleichzeitig eine Konzentration sein.

7. Februar
Du entstehst immer wieder neu:
Aus einem Stück Knäckebrot,
aus einem Stück Butter,
aus einem Apfel,
aus einem Salatblatt,
aus einem Glas Wasser.
Jede Verwandlung ist ein Wunder.
Da beginnt die Erleuchtung,
diese stille, unscheinbare.
Nach oben
cillyiris
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 24.12.2005
Beiträge: 369
Wohnort: Oldenburg

Geschrieben am: 08.02.2008, 11:37    Titel: In der Dichte des Lebens Top 15373: In der Dichte des Lebens Antworten & Zitieren

8. Februar

Es ist eine Trivialreligion. Sie hält die Fragen, die aus allen Antworten entstehen, zurück, weil sie uns die neuen Fragen nicht zutraut. Ich traue mir die neuen Fragen zu. Wenn es um die tiefsten Dinge geht, will ich nicht schon im Vorfeld anhalten, sondern in die Tiefe gehen. Ich bin es mir Wert, dass ich mich herausfordere. Ich bin mir zu schade dafür, mich mit einfachen Antworten zu verwöhnen. Wir sind an unseren Fragen zu erkennen.
Nach oben
cillyiris
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 24.12.2005
Beiträge: 369
Wohnort: Oldenburg

Geschrieben am: 09.02.2008, 00:22    Titel: In der Dichte des Lebens Top 15374: In der Dichte des Lebens Antworten & Zitieren

9. Februar

Mit der Leidenschaft, mit der wir einander suchen, werden wir uns selbst finden. Mit der Gleichgültigkeit, mit der wir uns selbst gegenüber treten, werden wir auch auf andere sehen, und sie verlieren.
Nach oben
cillyiris
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 24.12.2005
Beiträge: 369
Wohnort: Oldenburg

Geschrieben am: 10.02.2008, 10:40    Titel: In der Dichte des Lebens Top 15375: In der Dichte des Lebens Antworten & Zitieren

10. Februar

Du hast Fehler. An guten Tagen kannst du das annehmen, an schlechten wehrst du dich dagegen. In dem Maß, wie du sie annehmen kannst, wirst du aufhören, die anderen anzuklagen. Es ist nicht so sehr die Erkenntnis, dass wir alle Fehler haben, die uns milder stimmt, sondern, dass wir uns durch das Annehmen aus dem ganzen Bereich der Schuld und Schuldzuweisung herauslösen.
Nach oben
cillyiris
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 24.12.2005
Beiträge: 369
Wohnort: Oldenburg

Geschrieben am: 11.02.2008, 11:12    Titel: In der Dichte des Lebens Top 15380: In der Dichte des Lebens Antworten & Zitieren

11. Februar

Gott, das Leben, andere Menschen, sie halten manche unserer Wunden offen. Das fordert uns heraus, unseren Körper, unsere Seele, unseren Geist, uns selbst zu heilen. Die Heilung stärkt den Glauben. So kommen wir in Kontakt mit der eigenen Kraft - mit der ursprünglichen Göttlichkeit in uns. Jede offene Wunde ist darum eine Chance.
Nach oben
cillyiris
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 24.12.2005
Beiträge: 369
Wohnort: Oldenburg

Geschrieben am: 12.02.2008, 11:11    Titel: In der Dichte des Lebens Top 15384: In der Dichte des Lebens Antworten & Zitieren

12. Februar

Hat es gestern nicht irgendeine Handlung gegeben, die dich ermuntert hat? Vielleicht war es deine eigene:
- Wie du entschieden auf ein Buch zugingst und es gelesen hast.
- Wie du aus dem Fenster geschaut hast und sich etwas in dir gerührt hat.
- Wie du telefoniert hast und der andere über deinen Anruf froh war.
- Wie du im Straßenverkehr jemanden vorgelassen hast.

Ist das nicht jedes Mal ein Anfang, etwas, worauf du bauen kannst, wenn du keine Hoffnung für dich hast?
Nach oben

Kauf der Weihnachtsfamilie ein Getränk
online seit November 2004

Anzeigen:


Jeder Bookmark (Tweet us ;) ) unterstützt das Weihnachtsforum (um z.B. neue Weihnachtsfans in die Weihnachtscommunity bekommen):
Add weihnachten-forum.de to your yigg account Add weihnachten-forum.de to your digg account Add weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter

weihnachtliche Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema beginnen   Neue Antwort schreiben    Weihnachten -> Plauderecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Springe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von gesamt 8

 

Ideen für Weihnachtsgeschenke (zum direkten Bestellen als Unterstützung des Forums):
.

Bärenbrüder (DVD)

24 Geschichten bis Weihnachten

Die schönsten Geschichten zu Weihnachten aus aller Welt (Audio CD)