Jeder Bookmark (Tweet us ;) ) unterstützt das Weihnachtsforum (um z.B. neue Weihnachtsfans in die Weihnachtscommunity bekommen):
Add weihnachten-forum.de to your yigg account Add weihnachten-forum.de to your digg account Add weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter
RDF / XML / RSS
Ihr alle könnt das Weihnachtsforum
auf drei Arten unterstützen:


(1)
Kauf der Weihnachtsfamilie ein Getränk
online seit November 2004

(2)
Wer von Euch Lieben sowieso online Weihnachtsgeschenke bestellt, kann helfen ohne extra Geld auszugeben! Bitte hier klicken um zu erfahren wie, wir sind dankbar für jede Hilfe, danke!!!

(3)
allgemein Werbepartner beachten (was nicht heisst überall klicken - damit ist keinem geholfen - einfach nur evtl. die Werbeblindheit manchmal abstellen, danke!)

 E-N-D-L-I-C-H  D-A:
weihnachtlicher Chat - Weihnachtschat

 

 

 

 

 

................ .................. 1 Trick zum flachen Bauch

Forum rund um Weihnachten (Gedichte, Geschenkideen, Bastelvorlagen, Weihnachtslieder, etc.) Weihnachten-Forum.de
Forum rund um Weihnachten (Weihnachtsgedichte, Geschenkideen, Bastelvorlagen, Weihnachtslieder, etc.)
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

 

 Fakten über Weihnachten - schon gewusst? 
...dass in Amerika (gemeint sind die Vereinigten Staaten, die USA) Weihnachten sehr unterschiedlich gefeiert wird? Ja, die USA sind ja ein Einwanderungsland und daher multikulturell - den Tannenbaum gibt es dort wie in Deutschland in den meisten feiernden Familien, beschenkt wird aber wie in England und Frankreich in Socken und Schuhe über Nacht...


Suche im Weihnachtsforum
Google
Es sind nur noch Tage bis Heiligabend - dann ist Weihnachten!



Der Glaube unserer Kinder.
Springe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema beginnen   Neue Antwort schreiben    Weihnachten -> Kinder und Weihnachten
Autor Nachricht
Melli510
wichtiger-Rentier-Pflege-Wichtel


Datum der Anmeldung: 16.11.2010
Beiträge: 10
Wohnort: Elmlohe

Geschrieben am: 18.11.2010, 10:18    Titel: Der Glaube unserer Kinder. Top 18575: Der Glaube unserer Kinder. Antworten & Zitieren

Hallo,

unser "Zwerg" ist nun auch schon 10 J. alt. Bis zum letzten Jahr hat er noch an den Weihnachtsmann geglaubt, wie einige andere Kinder aus seine Klasse auch.

In der Adventszeit kam er dann im letzen Jahr zu uns, und wollte nun endlich wissen, was das ganze auf sich hat, er hätte da gehört......

Nach langem hin und her, wußte er nun was es damit auf sich hat und fing an uns zu beschimpfen, daß wir ihn ja über Jahre, ja sogar fast ein ganzes Jahrzehnt Mit den Augen rollen belogen und betrogen hätten. auf unsere Frage, was er schöner fand bzw. wie es ihm nun gehe, erklärte er uns, daß er eigentlich lieber weiterhin an ihm glauben würde, weil er in sich ein warmes Gefühl dabei hätte....

Leute, mir (37) geht es heute noch so. Ich würde zu gern an ihn glauben, weil das etwas in mir auslöst, was ich nicht beschreiben kann. Irgendwie vermisse ich dieses kindliche Denken, denn ich fands schön (haltet mich bitte nicht für verrückt)

Und auch dieses Jahr werde ich wieder ganz alleine den Baum schmücken, und auch dieses Jahr wird mein "kleiner" Sohn ihn erst am Abend mit leuchtenden Augen bewundern..... Das ist das Schönste am heiligen Abend. Obwohl er uns im letzen Jahr noch bat, dieses mit machen zu dürfen, sagte er mir gestern, daß er lieber nicht dabei ist, dann ist es ein bischen wie immer Lachen
Nach oben
messenger654321
fleissiger-Geschenk-Verpacker-Wichtel


Datum der Anmeldung: 08.09.2011
Beiträge: 27

Geschrieben am: 29.09.2011, 08:14    Titel: Der Glaube unserer Kinder. Top 19623: Der Glaube unserer Kinder. Antworten & Zitieren

Hab Geschenkeprinz im Internet gefunden... schnell und einfach super Weihnachtsgeschenke online Shoppen http://www.geschenkeprinz.de/geschenke-anlaesse/geschenke-weihnachten/
Nach oben
Maria12
fleissiger-Geschenk-Verpacker-Wichtel


Datum der Anmeldung: 21.10.2011
Beiträge: 23

Geschrieben am: 27.10.2011, 11:15    Titel: Der Glaube unserer Kinder. Top 19762: Der Glaube unserer Kinder. Antworten & Zitieren

Aber die Kinder werden doch älter was wollt ihr dann sagen dann werden sie sicherlich nicht mehr dran glauben so mit 12 oder 14 Jahren und andere Kinder werden diese dann aus lachen irgenwann man muss doch die Wahrheit her.....
Find es troztdem toll wenn sie dann 20 oder so sind können sie das immer erzählen an was sie geglaubt haben oder sie machen es dann bei den eigenen Kindern genau so..... Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen
Nach oben
XmasWonder2012
wichtiger-Rentier-Pflege-Wichtel


Datum der Anmeldung: 18.11.2012
Beiträge: 11
Wohnort: Hamburg

Geschrieben am: 18.11.2012, 16:32    Titel: Der Glaube unserer Kinder. Top 20589: Der Glaube unserer Kinder. Antworten & Zitieren

Hallo aus Hamburg!

Ich finde es so toll, wie viele von Euch die Kinder noch in diesem schönen Glauben lassen. Ich muss zugeben, dass ich mit 28 Jahren auch noch an den Weihnachtsmann glaube. Das ist aber eine lange Geschichte.

Derzeit betreibe ich einen Blog und versuche Eltern Tipps zu geben, wie sie ihre Kinder überzeugen können (gerade dann, wenn die Gespräche auf dem Schulhof etwas anderes vermitteln). Auch Kinder können hier Antworten auf Fragen finden, warum es den Weihnachtsmann doch gibt, warum sein Schlitten fliegen kann und weshalb Eltern irgendwann so tun, als würden doch NUR sie die Geschenke bringen.

Momentan steht alles noch in der Kinderschuhen, aber vielleicht schaut ihr mal vorbei und regt mit interessanten Fragen etc. das Ganze noch etwas an. Ich empfinde diesen weihnachtlichen Zauber als so wichtig und kann nicht verstehen, warum er so vehement angefochten wird. Gerade WEIL es sogar eine reale Person Nikolaus gab, der unser Weihnachtsmann nachempfunden ist.

Allen eine schöne Vorweihnachtszeit,

Alex
Nach oben
kassandra
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 18.12.2005
Beiträge: 187
Wohnort: Passau

Geschrieben am: 19.11.2012, 13:21    Titel: Der Glaube unserer Kinder. Top 20600: Der Glaube unserer Kinder. Antworten & Zitieren

Oh nee, bloß keinen Glauben an den Weihnachtsmann, der für die Limonadenfirma erfunden wurde, denn der ist das Symbol für Kommerz schlechthin und keinesfalls mit dem gutherzigen und edlen heiligen St.Nikolaus in eine Schublade zu werfen. Die beiden unterscheiden sich ja wie Feuer und Wasser in ihren Prämissen. Nikolaus gab den Armen, während der Weihnachtsmann einem ausbeuterischen System dient.
Nach oben
XmasWonder2012
wichtiger-Rentier-Pflege-Wichtel


Datum der Anmeldung: 18.11.2012
Beiträge: 11
Wohnort: Hamburg

Geschrieben am: 19.11.2012, 13:43    Titel: Der Glaube unserer Kinder. Top 20601: Der Glaube unserer Kinder. Antworten & Zitieren

kassandra hat folgendes geschrieben:
Oh nee, bloß keinen Glauben an den Weihnachtsmann, der für die Limonadenfirma erfunden wurde, denn der ist das Symbol für Kommerz schlechthin und keinesfalls mit dem gutherzigen und edlen heiligen St.Nikolaus in eine Schublade zu werfen. Die beiden unterscheiden sich ja wie Feuer und Wasser in ihren Prämissen. Nikolaus gab den Armen, während der Weihnachtsmann einem ausbeuterischen System dient.


Warum denken beim Weihnachtsmann eigentlich immer alle, dass Coca Cola dahintersteckt? Das verwundert mich gerade deshalb so sehr, weil der Konzern selbst schreibt, die Figur aus Werbegründen verwendet, jedoch keinesfalls neu erfunden zu haben (http://www.coca-cola-gmbh.de/unternehmen/mythos/weihnachten/index.html).
Zudem lässt sich faktisch nicht leugnen, dass unser heutiger Weihnachtsmann der heilige Nikolaus ist; alleine die Namensgebung beweist doch schon mehr als genug, dass mit Santa Claus (abgewandelte Form von Sinterklaas, dem holländischen Nikolaus) niemand anderes gemeint ist.

Der Grundgedanke des Gabenbringers hat sich überdies auch nicht verändert; vielmehr wandelte sich mit der Zeit die Einstellung der Menschen zum Fest. Wer das Kommerzielle als einzige Botschaft Einzug in sein Haus halten lässt, täte dies auch ohne den Weihnachtsmann. Dieser hat schon damals NACHWEISLICH nicht nur die Armen beschenkt (er ist Schutzpatron der Kinder, Seeleute und und und).

Schon bei Charles Dickens wird der Weihnachtsmann (in Form des Geistes der gegenwärtigen Weihnacht) als eine Person beschrieben, die zwar besonders den Armen etwas schenkt (ohne, dass dieses Geschenk materiell sein muss), der jedoch auch die "normalen" Leute bedenkt. Im Weihnachtsmann einfach nur eine kommerzielle Werbetour zu sehen scheint mir also etwas zu pessimistisch. Schließlich entscheiden wir alleine, was wir in unserem Glauben zulassen wollen.

Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit und ein schönes Fest, ganz nach deinen Wünschen! Sehr glücklich
Nach oben

Kauf der Weihnachtsfamilie ein Getränk
online seit November 2004

Anzeigen:


Jeder Bookmark (Tweet us ;) ) unterstützt das Weihnachtsforum (um z.B. neue Weihnachtsfans in die Weihnachtscommunity bekommen):
Add weihnachten-forum.de to your yigg account Add weihnachten-forum.de to your digg account Add weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter

weihnachtliche Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema beginnen   Neue Antwort schreiben    Weihnachten -> Kinder und Weihnachten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Springe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von gesamt 4

 

Ideen für Weihnachtsgeschenke (zum direkten Bestellen als Unterstützung des Forums):
.

Hinter verzauberten Fenstern
eine geheimnisvolle
Adventsgeschichte.

Weihnachten.
Das große Buch der Weihnachtsgeschichten,
Gedichte und Lieder.

Blendende Weihnachten (DVD)