Jeder Bookmark (Tweet us ;) ) unterstützt das Weihnachtsforum (um z.B. neue Weihnachtsfans in die Weihnachtscommunity bekommen):
Add weihnachten-forum.de to your yigg account Add weihnachten-forum.de to your digg account Add weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter
RDF / XML / RSS
Ihr alle könnt das Weihnachtsforum
auf drei Arten unterstützen:


(1)
Kauf der Weihnachtsfamilie ein Getränk
online seit November 2004

(2)
Wer von Euch Lieben sowieso online Weihnachtsgeschenke bestellt, kann helfen ohne extra Geld auszugeben! Bitte hier klicken um zu erfahren wie, wir sind dankbar für jede Hilfe, danke!!!

(3)
allgemein Werbepartner beachten (was nicht heisst überall klicken - damit ist keinem geholfen - einfach nur evtl. die Werbeblindheit manchmal abstellen, danke!)

 E-N-D-L-I-C-H  D-A:
weihnachtlicher Chat - Weihnachtschat

 

 

 

 

 

................ .................. 1 Trick zum flachen Bauch

Forum rund um Weihnachten (Gedichte, Geschenkideen, Bastelvorlagen, Weihnachtslieder, etc.) Weihnachten-Forum.de
Forum rund um Weihnachten (Weihnachtsgedichte, Geschenkideen, Bastelvorlagen, Weihnachtslieder, etc.)
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

 

 Fakten über Weihnachten - schon gewusst? 
...dass in Schweden der 13. Dezember (Namenstag der heiligen Lucia) ein ganz besonderer Tag ist? Die heilige Lucia musste laut der alten Legende sterben, weil sie Christen heimlich mit Nahrung versorgte. Dabei trug sie (um beide Häne freizuhaben) einen Haarkranz mit Kerzen als Lichtquelle. Am 12. Dezember backen darum schwedische Kinder Lucia-Brötchen und Ingwerkekse. Am 13. verkleidet sich das älteste Mädchen der Familie als heilige Lucia (weiße Kleider und mit Lichterkranz im Haar). So verkleidet schenkt sie dann besonders geliebten Familienmitgliedern weiße Kekse (sogenannte Lucia-Katzen) und denen, die sie weniger mag, Schokoladenkekse (wegen der dunklen Farbe auch Teufels-Katzen genannt)...


Suche im Weihnachtsforum
Google
Es sind nur noch Tage bis Heiligabend - dann ist Weihnachten!



Mein Heiligabend 2006 .
Springe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema beginnen   Neue Antwort schreiben    Weihnachten -> Probleme rund um Weihnachten?
Autor Nachricht
elektrifix1
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 05.12.2006
Beiträge: 372
Wohnort: Weihnachtsstadt des Nordens (S-H)

Geschrieben am: 26.12.2006, 00:24    Titel: Mein Heiligabend 2006 . Top 8956: Mein Heiligabend 2006 . Antworten & Zitieren

...war was ganz Besonderes!
Heute Nacht hatte ich noch das dringende Bedürfnis mich "Gleichgesinnten" mitzuteilen und es kam folgendes dabei raus:
(Ich weiß nicht ob es hierher passt und ich habe auch erst den Mut gefunden, nachdem ich hier mit einem Freund drüber geschrieben habe! (((Danke Freund))) wenn du magst!)
Zitat:
Moin, Moin FreundeInnen,
ich wünsche allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und denen
denen es nicht so gut geht viel Kraft und Mut.
Folgendes habe ich grad in einem anderen Forum gepostet und ich stelle es auch hier mal ein, weil ich weiß, wem ich meine Veränderung zum Thema Weihnachten zu verdanken habe:

Grins warum ich immer Umwege machen muss, oder
voll auffe Sch... fallen muss ist mir unbegreiflich!
Aber eins nach dem Anderen, oder wie hier ja gern gesagt wird: KLEINE
SCHRITTE!

Weihnachten war für mich bisher immer die "Hölle" - entweder meine
Eltern prügelten sich, oder wir Geschwister bezogen die Selbige - Zoff
in irgendeiner Form und mit irgend jemand gabs immer!
Als ich noch allein lebte und das war eine laaaange Zeit hatte ich ja
den Sch...alk um Gefühle jeglicher Art beiseite zu schieben!
Dann kamen 3-4 Zufriedene oder schöne Weihnachten! Ich hatte meine Ex
und dann auch noch meine Tochter udnich hatte den Weihnachten bei meinen
Eltern adieu gesagt, soweit es nur ging!
Dann starb mein Schwager und wir feierten bei Schwiegereltern
Weihnachten - war schön! Oder war es nur schön, weil es da so guten
Rumtopf gab??? Sicher war es das! Weiß ich aber erst seit Kurzem.
Das passte meiner Mutter nicht, Ende der Story - Eiertänze ohne Ende -
und Suff! langsam gingen Weihnachten alle den Bach runter bis hin zum
Jahr 1999 - dieses Weihnachtsfest habe ich komplett zugesoffen! danach
Saufpause und dann der Absturz nach dem Jahrtausendwechsel, denn ich IAS
(ich arme Sau) war ganz allein! ....
Ende Februar durfte ich kapitulieren!
Alles lief ganz gut, bis sehr gut, außer die Feiertage! Ich war ja ach
soo einsam und ich hatte ja so eine schlechte Weihnacht bisher und und
und ....
Dann begab ich mich auf die Suche nach: Liebe, sprich Beziehung und nach
Weihnachten (wenn ich Weihnachten im Griff hatte, dann alle Feiertage!)
Alles Fehlschläge - Weihnachten blieb Sch... Bis , ja bis ich dann
richtig auf's Antlitz knallte!(Wollte nicht Fresse schreiben Razz
jedenfalls war ich platt wie eine Flunder -zugegeben ne ziemlich dicke
Flunder )
Online durfte ich jemand kennen lernen - Alles schien zu stimmen!
Unendlich viele und laaange Gespräche, u.a. auch die Zusage: Weihnachten
verbringen wir gemeinsam!
"Gerettetet"- Endlich jemand, der mich verstand und ein Grund sich auf
Weihnachten zu freuen! Denn Immer in der Fa. und immer auf die
Tränendrüse? Nö das wollte ich nicht mehr!
Es kam was bei mir wohl kommen muss - Live Kennenlernen und dieses
Treffen hab ich komplett an die Wand gefahren - und da wohl auch das ein
und Andere nicht passte: Kontaktabbruch.
Hat mich wohl diverseste Freundschaften gekostet diese Zeit! Konnte und
wollte niemand mehr an mich heranlassen.

Was hat das mit Weihnachten 2006 zu tun?
Für mich sehr viel! - nachdem ich Wunden geleckt und Schmerz
runtergeschluckt (allerdings ohne Sprit!) hab - traf ich so mehrere
Entscheidungen: 1. ich mache mich von NIEMAND mehr abhängig, 2. ich
werde Veränderungen herbeiführen und 3. das Thema Feiertage ist für mich
kein Thema mehr, denn ich werde mich jetzt einlassen!
Was sollte schon schlimmer werden als die letzten Weihnachten???
Also Freunde innerhalb und außerhalb von AA hatte ich - ne ev.
Freikirche hab ich auch und div. Online - Meetings ebenfalls. (da alle
Versuche der Kontaktaufnahme zu besagter "Freundin" scheiterten konnte
ich mir denken, dass Weihnachten 2006 halt nicht in trauter Zweisamkeit
stattfinden würde)
Ich traf durch "Zufall" auf ein paar Menschen, die mit Alkoholismus nix
zu tun haben, den,bzw. mich aber so akzeptieren wie ich bin! Dieses
Menschen haben mir gezeigt, dass Weihnachten allein doch auch ganz schön
sein kann und ich als "armer Alki" das auch hinbekommen würde!

Frei nach dem Motto: "Willst Du Gott zum Lachen bringen erzähl ihm Deine
Pläne!! kam alles anders!
Die neuen Chefs haben eine völlig neue Variante, unserer Weihnachtsfeier
gestartet und heute weiß ich, dass ies okay war, ich war mehrfach bei
meinem Bruder in Berlin und durfte da auch mal die Vorweihnachtszeit
erleben, und und und Deko in der Wohnung gemacht - besser spät als nie!
- nach fast zehn Jahren mal wieder Karten verschickt und siehe da sogar
mehr zurückbekommen!!!
Viele, viele Kleinigkeiten sorgten dafür, dass ein gelungenes - nein ein
schönes Fest wurde!
Und warum mir eben während der Mitternachtsmette im Dom bei "Stille
Nacht" die Tränen floßen und ich das auch zulassen konnte - muss ich das
wissen???

So das waren nun sehr viele kleine Schritte und ich hoffe niemand ist
genervt!?
Und grad fliegen die Gedanken zum Tag ein -
passt oder???
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

IM EINKLANG MIT DEM LEBEN

Jeden Tag aufs neue müssen wir den Gedanken an Gottes Willen in unser Tun
einbringen: "Wie kann ich Dir am besten dienen - Dein Wille geschehe
(nicht
meiner)!"

Diesen Abschnitt lese ich jeden Morgen, um meinen Tag zu beginnen: Er
erinnert mich immer daran, "diesen Grundsätzen in allen meinen
Angelegenheiten zu
folgen". Wenn ich Gottes Willen an die erste Stelle setze, bin ich in der
Lage
zu tun, was ich tun sollte, und erreiche dadurch Frieden mit dem Leben,
mir
selbst und mit Gott.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nu aber wirklich Schluss, will in die Falle und hier nicht noch mehr
palavern.
Ich hoffe ich habe es rüberbringen können: Kapitulation, einlassen,
loslassen und meinen f...A... in Bewegung setzen - sind wohl immer
wieder des Rätsels Lösung!
Danke XX und Danke Euch, dass es Euch gibt!


Ich denkenicht, dass ich den hervorgehobenen Teil extra erklären muss, oder wißt ihr es immer noch nicht?
LG und eine gute Zeit nioch Markus
Nach oben
Schreibmaus Daggi
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 08.12.2006
Beiträge: 1817
Wohnort: Springe Bennigsen

Geschrieben am: 26.12.2006, 14:49    Titel: Mein Heiligabend 2006 . Top 8971: Mein Heiligabend 2006 . Antworten & Zitieren

Lieber Markus,
ich habe es ja schon zu Deiner Vorstellung geschrieben.
Du hast es nie leicht in Deinem Leben gehabt und bis zu einem gewissen Grad bereits kapituliert. Aber nur zum Teil. Und dieser Teil hat bewußt oder unbewußt nicht los gelassen an dem Gedanken, dass das Leben auch schöne Dinge für Dich bereithält.
In kleinen Schritte, wie Du sagst, hast Du Dich dem wieder angenähert, hast erneute Tiefschläge hingenommen, aber sie Dir nicht mehr gefallen lassen.
Markus, das ist wiedererlangte Stärke, die aus Deiner Selbst kommt. Mit ein wenig Hilfe von außen, die Dir den Mut gegeben hat, zu Dir zu stehen, auf Menschen zu zugehen und Dich Deiner Gefühle und Empfindungen nicht zu schämen.

Ich finde es ganz toll, dass Du auch hier den Mut gefunden hast, und die anderen werden mir sicherlich zustimmen, Deine Geschichte zu erzählen.
Zeigt es doch, was Interesse an anderen Menschen (vielleicht auch ein wenig Neugier) auslösen kann.

Damit hast Du Dir ein schönes Geschenk gemacht, nicht nur zu diesem Weihnachtsfest, sondern auch für 2007.

Schön, Dich ein klein wenig kennenlernen zu dürfen.

Es grüßt
Deine Daggi
Nach oben
Nancy
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 28.09.2006
Beiträge: 365
Wohnort: Land Brandenburg

Geschrieben am: 26.12.2006, 22:30    Titel: Mein Heiligabend 2006 . Top 8995: Mein Heiligabend 2006 . Antworten & Zitieren

Wau, das muß ich erstmal auf mich wirken lassen, wau. Ich weiß jetzt grad echt nicht was ich schreiben soll, außer, was kann ein Mensch alles ertragen...ich denke Dagmars Worte treffen da voll ins Schwarze, wau....Es bedarf soviel Kraft, sich immerwieder aufzuraffen, ein bissi kenn ich das ja auch...und du schaffst es, das iss so... ja wie sagt man dazu??!!
Nach oben
elektrifix1
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 05.12.2006
Beiträge: 372
Wohnort: Weihnachtsstadt des Nordens (S-H)

Geschrieben am: 27.12.2006, 00:42    Titel: Mein Heiligabend 2006 . Top 9015: Mein Heiligabend 2006 . Antworten & Zitieren

Stehaufmännchen??? Mit den Augen rollen
Nach oben
Rela
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 14.10.2006
Beiträge: 271
Wohnort: Düsseldorf

Geschrieben am: 27.12.2006, 01:15    Titel: Mach weiter so Top 9017: Mach weiter so Antworten & Zitieren

Ich bewundere deine Kraft die du immer wieder hast.
Und rückblickend zu sagen, das war einmal, das mach ich so nicht wieder, das geht auch anders. Soviel Positives kommt einem aus deinem Posting entgegen, auch wenn ich bei deiner Schilderung ehrlich gesagt die Tränen in den Augen hatte.
Mach bloß weiter so, bleib bei deinem Lebensweg.
Du machst das richtige.
Alles Gute wünscht dir Rela
Nach oben
elektrifix1
superwichtiger-Rentier-Lenk-Wichtel


Datum der Anmeldung: 05.12.2006
Beiträge: 372
Wohnort: Weihnachtsstadt des Nordens (S-H)

Geschrieben am: 27.12.2006, 02:01    Titel: Liebe Rela, Top 9019: Liebe Rela, Antworten & Zitieren

da gibts nix zu bewundern! - Ich hatte vor einigen Jahren eine Entscheidung zu treffen!(Leben, oder...)- Ich und nur ich habe alles kaputtgemacht,was mir je etwas bedeutet hat! - Ich hatte mit "meiner" Art zu leben, schwer Schiffbruch erlitten - also mußte ich mich verändern! - Was Weihnachten betrifft, versuche ich es hier, bei den Menschen, die ich anfange zu "bewundern!"
Menschen, die hier schreiben und eine Kraft und Fröhlichkeit ausstrahelen, dass es nur so wärmt! Menschen, die sich nicht wehmachen mussten oder müssen, die ihre Lage aushalten und nicht jammern wollen und und und.
sag selbst sind hier nicht andere menschen eher zu bewundern!? Ich denke schon! Gelle Winken
Liebe Grüße Markus
Nach oben

Kauf der Weihnachtsfamilie ein Getränk
online seit November 2004

Anzeigen:


Jeder Bookmark (Tweet us ;) ) unterstützt das Weihnachtsforum (um z.B. neue Weihnachtsfans in die Weihnachtscommunity bekommen):
Add weihnachten-forum.de to your yigg account Add weihnachten-forum.de to your digg account Add weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter

weihnachtliche Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema beginnen   Neue Antwort schreiben    Weihnachten -> Probleme rund um Weihnachten? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Springe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von gesamt 2

 

Ideen für Weihnachtsgeschenke (zum direkten Bestellen als Unterstützung des Forums):
.

Weihnachten im Stall

Verrückte Weihnachten (DVD)

Weihnachten.
Das große Buch der Weihnachtsgeschichten,
Gedichte und Lieder.